Vergangenheit (Präteritum) in der Polnischen Sprache 2.71/5 (7)

Lerne alles Wissenswerte über die Vergangenheitsform (Präteritum) in der Polnischen Sprache und deren Verwendung anhand vieler praktischer Beispiele!

Diese Seite ist Teil des Kapitels “Polnische Grammatik“.

Dieser Artikel ist aktuell in Bearbeitung. Er enthält möglicherweise noch kleinere Darstellungs- oder Rechtschreibfehler, die in Kürze behoben werden.

Vergangenheit (Präteritum) in der Polnischen Sprache (czas przeszły w języku polskim)

Im Polnischen gibt es, im Gegensatz zum Deutschen, nur eine einzige Vergangenheitsform, die oft mit dem deutschen Präteritum verglichen wird. Sie wird aber in der Wirklichkeit sowohl für das deutsche Präteritum als auch für das Perfekt eingesetzt. Sie bezieht sich nämlich auf alle Geschehnisse, die in der Vergangenheit stattfanden, sowohl unvollendete als auch vollendete.
Die Bildung des Präteritums im Polnischen ist im Grunde genommen nicht schwierig, kann aber durch die genusbezogene Unterteilung für Verwirrung unter den Lernenden sorgen.

Singular

Die Ausgangsform für die Bildung des Präteritums ist immer der Infinitivstamm des Verbs, den man durch das Weglassen der Endung, also in den meisten Fällen -(e)n oder  -(a)ć ermittelt (mehr dazu findet ihr im Kapitel zum Präsens) und die Endung -łem/-łeś/ (bei Maskulina) und -łam/-łaś/-ła (bei Feminina) hinzufügt.

Wir schauen uns das Phänomen anhand der Verben czytać (lesen) und pisać (schreiben) an:

Konjugationsbeispiel für Maskulina

Jaczytałem / pisałemMyczytaliśmy / pisaliśmy
Tyczytałeś / pisałeśWyczytaliście / pisaliście
Onczytał / pisałOniczytali / pisali

Beispielsätze:

  1. Wczoraj czytałem ciekawą książkę.
    Ich habe gestern ein interessantes Buch gelesen. / Ich las gestern ein interessantes Buch.
  2. Napisałeś już ten list?
    Hast du schon den Brief geschrieben?

Dir gefällt diese Seite?

Dann würden wir uns freuen, wenn du sie mit deinen Freunden auf Google+, Twitter oder Facebook teilst.

Nur ein kleiner Klick für dich, aber eine große Hilfe für unsere Website :)

Abonniere unseren Newsletter!

Konjugationsbeispiel für Feminina

Jaczytałam / pisałamMyczytałyśmy / pisały
Tyczytałaś / pisałaśWyczytałyście / pisałyście
Onaczytała / pisałaOneczytały / pisały

Beispielsätze:

  1. Czytałam we wczorajszej gazecie interesujący artykuł.
    Ich habe in der gestrigen Zeitung einen interessanten Artikel gelesen.
  2. Przeczytałaś już tą książkę?
    Hast du schon das Buch zu Ende gelesen?

Konjugationsbeispiel für Neutra

JaMy
TyWy
Onoczytało/pisałoOne/Oni

Beim Neutrum handelt es sich logischerweise nur um die dritte Person Singular. Bei allen anderen Personen wird entweder die feminine oder maskuline Konjugation verwendet, abhängig von dem Geschlecht der Person. Wir nehmen als Beispiel das Wort dziecko (Kind). Grammatisch gesehen ist dziecko sächlich.

Demzufolge sagen wir in der dritten Person:

  1. Dziecko czytało książkę.

Das Kind sagt aber über sich selbst:

  1. Czytałam książkę. (wenn das Kind ein Mädchen ist)

oder auch

  1. Czytałem książkę. (wenn das Kind ein Junge ist)

Genauso wird im Plural vorgegangen.

Zu bemerken ist, dass ähnlich wie im Präsens auch im Präteritum die Personalpronomen nicht immer gebraucht werden, da die Verb-Endungen eindeutig auf die Personen hinweisen.

Plural

Im Plural verfügt das Präteritum im Polnischen, genauso wie im Deutschen, über drei Personen. Die Besonderheit des Polnischen besteht aber darin, dass in allen drei Personen zwei genusbezogene Varianten gibt: männliche Personenbezeichnungen und alle übrigen Substantive.

Die maskuline Konjugation, also die mit der Endung -li wird nur für Männer verwendet bzw. auch für eine Gruppe, unter der mindestens ein Mann vorhanden ist. Für Feminina und Neutra wird die feminine Konjugation mit der Endung -ły verwendet. Die einzelnen Konjugationsbeispiele wurden schon bei den Geschlechtern aufgeführt (siehe oben).

Beispielsätze:

  1. Chłopcy (oni) grali na komputerze a dziewczynki (one) bawiły się lalkami.
    Die Jungen (sie) haben Computer gespielt und die Mädchen (sie) haben mit den Puppen gespielt.
  2. Dzieci (Neutrum) grały w ogrodzie w piłkę.
    Die Kinder haben im Garten Ball gespielt.

Überblick der Endungen für das Präteritum

SingularPlural
1. Pers.Mask.Fem.Neutr.Personalmask.Übrige Nomen
-łem-łam-liśmy-łyśmy
2. Pers.-łeś-łaś-liście-łyście
3. Pers.-ła-ło-li-ły

Die Verben być (sein) und mieć (haben) im Präteritum

Die Konjugation des Verbs być ist eigentlich regelmäßig. Sie wird aber im Folgenden separat aufgeführt, da dieses Verb den Lernenden in der Regel Schwierigkeiten bereitet.

być (sein)

Singular
männlichweiblichsächlich
ja byłemja byłam
ty byłeśty byłaś
on byłona byłaono było
Plural
PersonalmaskulinaÜbrige Substantive
my byliśmymy byłyśmy
wy byliściewy byłyście
oni bylione były

Die Konjugation des Verbs mieć (haben) und anderer konsonantisch auslautender Verbstämme weist eine lautliche Veränderung im Plural auf. Der Buchstabe -e wird vor den ł-Endungen (also bei Feminina und Neutra) zu -a. Vor den Endungen -l (Maskulina) bleibt er dagegen erhalten.

mieć (haben)

Singular
männlichweiblichsächlich
ja miałemja miałam
ty miałeśty miałaś
on miałona miałaono miało
Plural
PersonalmaskulinaÜbrige Substantive
my mieliśmymy miałyśmy
wy mieliściewy miałyście
oni mielione miały

Nach dem gleichen Muster werden beispielsweise auch folgende Verben konjugiert: znaleźć (finden), nieść (tragen), zacząć (beginnen). Bei znaleźć und nieść  kommt es noch zusätzlich zu einigen Konsonantenänderungen (im Singular wird z zu ź)

Jaznalazłem/-łamMyznaleźliśmy/znalazłyśmy
Tyznalazłeś/-łamWyznaleźliście/znalazłyście
On, ona, onoznalazł/znalazła/znalazłoOni/oneznaleźli/znalazły

Bei dem Verb nieść (tragen) und einigen anderen Verben wird das -e vor den Endungen -ł  zu -o/ó ( vor den Endungen -l bleibt -e erhalten)

Janiosłem/niosłamMynieśliśmy/niosłyśmy
Tyniosłeś/-niosłaśWynieśliście/niosłyście
On, ona, ononiósł/niosła/niosłoOni/onenieśli/niosły

Besonderheiten

So wie im Präsens gibt es auch im Präteritum viele besondere Verbformen. Die wichtigsten  werden im Folgenden dargestellt

iść (gehen)

Mask.Fem.Neutr.Personalmask.Übrige Subst.
szedłemszłamszliśmyszłyśmy
szedłeśszłaśszliścieszłyście
szedłszłaszłoszliszły

wejść (hineingehen)

Mask.Fem.Neutr.Personalmask.Übrige Subst.
wszedłemweszłamweszliśmyweszłyśmy
wszedłeśweszłaśweszliścieweszłyście
wszedłweszławeszłoweszliweszły

usiąść (sich setzen)

Mask.Fem.Neutr.Personalmask.Übrige Subst.
usiadłemusiadłamusiedliśmyusiadłyśmy
usiadłeśusiadłaśusiedliścieusiadłyście
usiadłusiadłausiadłousiedliusiadły

zjeść (aufessen)

Mask.Fem.Neutr.Personalmask.Übrige Subst.
zjadłemzjadłamzjedliśmyzjadłyśmy
zjadłeśzjadłaśzjedliściezjadłyście
zjadłzjadłazjadłozjedlizjadły

Besondere Formen im Präteritum weisen auch folgende Verbgruppen auf:

  • Verben, deren Infinitiv auf -c, -ść, -źć endet
  • Verben, die im Infinitiv die Endung /-ną tragen

Einige Verben dieser Gruppen bewahren die Buchstaben -ną im Präteritum (z. B. die, bei denen vor dem -ną-Element ein Vokal steht), bei anderen fallen sie aus. Bei wenigen sind beide Varianten möglich.

Beispiele für Verben, die das -ną-Element im Präteritum beibehalten:

  • płynąć (schwimmen)
  • minąć ( vergehen, vorbeigehen, überholen)
Singular
Mask.Fem.Neutr.
płynąłem/minąłempłynęłem/minęłem
płynąłeś/minąłeśpłynęłam/minęłam
płynął/minąłpłynęłam/minęłampłynęło/minęło
Plural
PersonalmaskulinaÜbrige Substantive
płynęliśmy/minęliśmypłynęłyśmy/minęłyśmy
płynęliście/minęliściepłynęłyście/minęłyście
płynęli/minęlipłynęły/minęły

Auch folgende Verben bilden das Präteritum nach demselben Muster (es gilt für beide Aspekte – siehe dazu Kapitel zum Futur), obwohl sie keinen Vokal vor dem -ną-Element haben:

  • zasnąć/zasypiać (einschlafen)
  • puknąć/pukać (kurz klopfen / klopfen)
  • szczeknąć/szczekać (kurz bellen/ bellen)
  • gwizdnąć/gwizdać (kurz pfeifen/pfeifen)

Verben, die auf -nąć enden, bilden das Präteritum ohne das -ną-Element. Teilweise sind beide Formen möglich, z. B.:

pęknąć/pekać (platzen)on/ona/ono pękł/pękła/pękło
chudnąć (abnehmen)on/ona/ono chudł/chudła/chudło
*marznąć (frieren)on/ona/ono marzł (marznął)/marzła/marzło
*rosnąć (wachsen)on/ona/ono rósł (rosnął)/rosła/rosło

War dieser Beitrag hilfreich? Sag' danke indem du ihn bewertest (keine Anmeldung erforderlich).

Dir gefällt diese Seite?

Dann würden wir uns freuen, wenn du sie mit deinen Freunden auf Google+, Twitter oder Facebook teilst.

Nur ein kleiner Klick für dich, aber eine große Hilfe für unsere Website :)

Abonniere unseren kostenlosen Newsletter!

Deine Vorteile:

Erhalte automatisch die neuesten Infos zu folgenden Themen:

  • Tolle Tipps zum Polnischlernen
  • Interessante Links und Angebote
  • Exklusive Inhalte, Videos uvm.

(Wir senden dir maximal 1-2 Mails pro Monat)

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *