Gegenwart (Präsens) in der Polnischen Sprache 4.5/5 (10)

Lerne alles Wissenswerte über die Gegenwartsform (Präsens) in der Polnischen Sprache und deren Verwendung anhand vieler praktischer Beispiele!

Diese Seite ist Teil des Kapitels “Polnische Grammatik“.

Dieser Artikel ist aktuell in Bearbeitung. Er enthält möglicherweise noch kleinere Darstellungs- oder Rechtschreibfehler, die in Kürze behoben werden.

Gegenwart (Präsens) der Verben (czas teraźniejszy czasowników)

Das Präsens im Polnischen bezieht sich, genauso wie im Deutschen, auf die Tätigkeit, die gerade vollgezogen wird. Die meisten polnischen Verben enden auf (-ać/-eć/-ić/-yć), wie z. B. :

  • kochać (lieben)
  • czekać (warten)
  • czytać (lesen)
  • mieszkać (wohnen)
  • mówić (sprechen)
  • życzyć (wünschen)
  • myśleć (denken)

Es gibt aber auch wenige Verben, die auf -c, -ść, -źć enden:

  • biec (laufen)
  • iść (gehen)
  • jeść (essen)
  • nieść (tragen)
  • wieźć (hinbringen / jmdn./etw. fahren)

Alle Verben in der polnischen Grammatik unterliegen der Konjugation (siehe dazu die Kapitel Konjugation der Verben), d.h. sie werden durch Personen gebeugt. In verschiedenen Quellen werden die Verben teilweise in unterschiedliche Konjugationsgruppen unterteilt. Derselbe Auslaut des Verbs ist nämlich nicht immer ein Hinweis auf die Zugehörigkeit zu einer Konjugationsklasse und auch innerhalb der einen Konjugationsgruppe gibt es zahlreiche Ausnahmen.  Es wird in diesem Zusammenhang von den folgenden Konjugationsparadigmen gesprochen:

Dir gefällt diese Seite?

Dann würden wir uns freuen, wenn du sie mit deinen Freunden auf Google+, Twitter oder Facebook teilst.

Nur ein kleiner Klick für dich, aber eine große Hilfe für unsere Website :)

Abonniere unseren Newsletter!

A-Konjugation

Das Hauptmerkmal der ersten Konjugationsgruppe ist der in der Endung jeder konjugierten Person auftretende Buchstabe a sowie die Tatsache, dass nach diesem Schema die meisten Verben, die auf -ać enden wie z. B. kochać (lieben), czekać (warten), czytać (lesen) gebeugt werden. Die Verben der Konjugationsgruppe werden in der Regel ganz regelmäßig, ohne jegliche lautlichen Veränderungen, gebeugt.

kochać (lieben) / mieszkać (wohnen)

ichja kocham / mieszkam
duty kochasz / mieszkasz
eron kocha / mieszka
sieona kocha / mieszka
esono kocha / mieszka
wirmy kochamy / mieszkamy
ihrwy kochacie / mieszkacie
sieoni, one kochają / mieszkają

Die Personalpronomen (ja, ty, on, usw.) werden bei allen Konjugationsschemata, anders als im Deutschen, in der Regel nicht verwendet, da die polnischen Konjugationsendungen der Verben sehr eindeutig sind. Das heißt, jede Person hat eigene nur für sie spezifische Endung und ist somit unverwechselbar.

Beispiel:

  1. Czytam dużo książek niemieckojęzycznych.
    Ich lese viele deutschsprachigen Bücher.

Endungen der a-Konjugation

Ja-amMy-amy
Ty-aszWy-acie
On, ona, ono-aOni/one-ają

I/-y-Konjugation

Zu diesem Beugungsschema gehören die meisten Verben, die auf -ić oder –yć enden wie: kupić (kaufen), lubić (mógen), mówić (sprechen), dzwonić (klingeln/anrufen), robić (machen) sowie viele Verben mit der Endung –eć (myśleć – denken, słyszeć -hören). Das Hauptmerkmal und daher auch die Bezeichnung für diese Konjugationsgruppe ist das Auftreten in den Konjugationsendungen des Buchstaben i oder y, deshalb ist dieses Schema auch vorwiegend (aber nicht nur) für die Verben mit dem Auslaut -ić/-yć gekennzeichnet.

kup – kaufen (i-Konjug.)

JakupięMykupimy
TykupiszWykupicie
On, ona, onokupiOni/onekupią

licz – rechnen (y-Konjug.)

JaliczęMyliczymy
TyliczyszWyliczycie
On, ona, onoliczyOni/oneliczą

Sofern man die Verben mit den Auslauten -ić/-yć sich beinahe sofort der entsprechenden Konjugationsgruppe zuordnen lässt, ist das bei den Verben mit der Endung -eć nicht mehr der Fall.  Bei denen ist nämlich sowohl die i- als auch die y-Konjugation möglich.

Beispiel:

myśl (denken)

JamyślęMymyślimy
TymyśliszWymyślicie
On, ona, onomyśliOni/onemyślą

leż (liegen)

JależęMyleżymy
TyleżyszWyleżycie
On, ona, onoleżyOni/oneleżą

Genaueres dazu sowie hilfreiche Hinweise, welche die Erkennung des richtigen Konjugationsparadigmas erheblich erleichtern können sowie zahlreiche Ausnahmen, findet ihr im Kapitel Konjugation der Verben im Polnischen im Teil Verben mit den Endungen –ić / –yć und –eć.

Endungen der -i/-y-Konjugation

JaMy-imy / -ymy
Ty-isz / -yszWy-icie / -ycie
On, ona, ono-i / -yOni/one

E-Konjugation

Diesem Konjugationsparadigma unterliegen zum größten Teil jene Verben, die auf –ować / -awać enden, sowie viele Verben mit den Endungen –eć und –ać, die zur a-Konjugation und –i /-y-Konjugation nicht gehören z.B.: kaszleć (husten), rozumieć (verstehen).

Bei diesem Beugungsschema kommt es häufig zu Vokal- oder Konsonantenwechseln in den einzelnen Personen sowie zu zahlreichen Ausnahmen. Es sind auch teilweise innerhalb dieses Schemas zwei Endungen für die erste Person im Singular und die dritte im Plural möglich. Das zeigt das folgende Beispiel:

pracować (arbeiten) / umieć (können)

Japracuję / umiemMypracujemy / umiemy
Typracujesz / umieszWypracujecie / umiecie
On, ona, onopracuje /umieOni/onepracują / umieją

 

Endungen der e-Konjugation

Ja-ę / em*My-emy
Ty-eszWy-ecie
On, ona, ono-eOni/one-ą / eją*

Da die e- Konjugation  wohl zu der schwierigsten Konjugationsgruppe überhaupt gehört, ist es unmöglich sie in paar Worten zusammenzufassen. Ausführliche Erklärungen zu dem Thema sind unter der Konjugation der Verben zu finden.

Sonderkonjugation

Unter dem Begriff der Sonderkonjugation verbergen sich viele gebräuchliche Verben, die keiner der oben genannten Gruppe eindeutig zuzuordnen sind (Genaueres dazu mit diesen und anderen Beispielen ist im Kapitel Konjugation der Verben unter Besonderheiten zu finden).  Die wichtigsten Verben der sog. Sonderkonjugation sind:

  • być (sein)
  • wiedzieć (wissen)
  • mieć (haben)

być (sein)

JajestemMyjesteśmy
TyjesteśWyjesteście
On, ona, onojestOni/one

mieć (haben) / wiedzieć (wissen)

Jamam / wiemMymamy / wiemy
Tymasz / wieszWymacie / wiecie
On, ona, onoma / wieOni/onemają / wiedzą

Die Konjugation der polnischen Verben bereitet den Lernenden aufgrund zahlreichen Ausnahmen und vokalisch-konsonantischen Veränderungen oft große Probleme. Oft ist die einzige Lösung, um das komplizierte grammatische Phänomen fehlerfrei zu beherrschen, die einzelnen Verben mit den entsprechenden Konjugationsschemata auswendig zu lernen.

War dieser Beitrag hilfreich? Sag' danke indem du ihn bewertest (keine Anmeldung erforderlich).

Dir gefällt diese Seite?

Dann würden wir uns freuen, wenn du sie mit deinen Freunden auf Google+, Twitter oder Facebook teilst.

Nur ein kleiner Klick für dich, aber eine große Hilfe für unsere Website :)

Abonniere unseren kostenlosen Newsletter!

Deine Vorteile:

Erhalte automatisch die neuesten Infos zu folgenden Themen:

  • Tolle Tipps zum Polnischlernen
  • Interessante Links und Angebote
  • Exklusive Inhalte, Videos uvm.

(Wir senden dir maximal 1-2 Mails pro Monat)

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *